Ein heimlicher Kindheitstraum

Vor circa zwei Wochen habe ich mir einen Kindheitstraum erfüllt.Ich bin mit Elias zu den Flade Werkstätten nach Olbernhau im Erzgebirge gefahren und habe meine Spieluhr abgeholt. Die letzte der Wiederauflage vom „Apfelbaum im Sommer“. Die Mitarbeiterin dort hat mich so lieb empfangen, alles mit so viel Herzblut gezeigt, erklärt und die Geschichten zu denWeiterlesen

Noch mehr Wildkräuter

Gestern waren wir mit der ganzen Familie bei einer Wildkräuterführung mit anschließender Pesto-Herstellung. Dazu gab es viele Tipps was man mit Kräutern alles machen kann, z.B. Sirup aus Distelblüten, Ingwer-Honig für Tee und Limonade, Spitzwegerich-Hustensaft und Rotöl aus Johanniskraut. Es war eine angenehme kleine Runde und spätestens beim Verkosten etwas für die ganze Familie. SogarWeiterlesen

1. Frisörbesuch

Letzten Freitag hatte ich ja nun meinen ersten Frisörbesuch seit der Hochzeit und der Diagnose. Meine Frisörin wollte eigentlich gar nichts schneiden, sie appellierte an meine Geduld und die Zeit. Ja ja, die Geduld….Sie meinte, die Haare würden jetzt für circa ein halbes Jahr erst einmal unregelmäßig wachsen und es gibt gewisse Längen, wo manWeiterlesen

Sommerfest und 10 Jahre FSH Plauen

Gestern waren wir auf dem Kräuterhof in Lottengrün zum Sommerfest und 10jährigen Bestehen der jungen Gruppe der Frauenselbsthilfe nach Krebs Plauen. Es gab eine geführte Wildkräuterwanderung, leckeres Essen, bei dessen Zubereitung wir zupfen, schnippeln und mitbraten konnten und am Nachmittag eine kleines Achtsamkeitsseminar, bevor der Tag in diesem idyllischen Kleinod dann mit Kaffee, selbstgemachter LimonadeWeiterlesen

Eingerostet

Heute morgen war ich beim Functional Outdoor Yoga 🧘‍♀️ und ich musste leider feststellen, dass vieles, auch meine Lieblingspositionen nicht mehr gehen. Das muss sich wieder ändern, die Chemo hat meine Gelenke und Muskeln doch ganz schön in Mitleidenschaft gezogen.

Schöne Zeiten

Es waren schöne Pfingsten mit Kunst, Musik, Natur und leckerem Essen und wir haben eine wunderbare Zeit mit den Minis, der Familie und Freunden verbracht 💕 Übrigens habe ich am Freitag meinen ersten Frisörtermin. Viel gibt es ja noch nicht zu schneiden, aber einen Plan brauche ich, denn so praktisch die kurzen Haare sind, so vermisseWeiterlesen

1. Nachsorge

Nun war es schon wieder Zeit für die erste Nachsorge.Es wurde die Brust geschallt, der Bauch, Blut abgenommen und der Port gespült. Ein wenig Aufregung war schon da, es war aber alles unauffällig.Die nächsten drei Untersuchungen macht dann mein Frauenarzt, und in einem Jahr geht es dann erst wieder zu meiner Onkologin.Im Herbst habe ichWeiterlesen

Endlich Mama sein

Endlich das Mama sein genießen, endlich wieder im Team Tragemami und ganz viel Exklusiv-Zeit für meinen Spatz Elias. Heute war der erste Krabbelkurs mit Elias und ich bin glücklich ❤️Und nächste Woche bekommt auch Noah seine Zeit mit Mama. Er wird sich freuen 😍 … und die Haare wachsen auch, so herrlich weich wie Plüschtier 🧸 Nur die Farbe lässtWeiterlesen

Pusteblumenwiese

Mein Großer hat gestern vor unserem Haus eine PUSTEBLUMENWIESE entdeckt…. ich hab das vor lauter Alltagshektik gar nicht gesehen 🙈.Die 6 Wochen nach der OP sind um, André geht wieder arbeiten und vor lauter Anträgen (Reha, Steuer, Zuzahlungen, Elternzeit irgendwann etc.) komme ich gerade kaum zum Durchatmen. Ein bisschen muss ich noch mit den Narben aufpassen.Weiterlesen

Es ist überstanden

Heute bekam ich das Ergebnis vom Pathologen, es sind keine vitalen Tumorzellen im entfernten Gewebe nachweisbar, zwei Lymphknoten wurden entfernt und sind auch frei.D.h. keine Bestrahlung!Ich kann es noch gar nicht so richtig fassen.Verrückt, jetzt noch Reha beantragen und dann kümmere ich mich um Fußball für den Großen und Krabbelgruppe für den Kleinen 😊Danke an EuchWeiterlesen